Hoch­dosis-Vitamin-C

Infusions­therapie zur selektiven Behandlung
von Krebszellen

Hoch­dosierte Vitamin-C-Infusionen

Hierbei handelt es sich nicht um die Zuführung von Vitamin C als Antioxidans, wie man es vom Verzehr von Obst und Gemüse oder von Nahrungsergänzungsmitteln kennt. Klinische Studien haben gezeigt, dass Vitamin C in sehr hohen Dosen (ab 30 Gramm intravenös) zur Bildung von zytotoxisch wirksamen Mengen an Wasserstoffperoxid in Krebszellen führt.

Krebszellen haben poröse Zellmembranen mit einer pathologisch veränderten Zellmembranspannung, dadurch kann Vitamin C vermehrt in Krebszellen eindringen. Krebszellen sind verarmt an den Enzymen Katalase und Superoxid-Dismutase. Dieser Mangel macht sie anfälliger gegen den letalen Effekt des Wasserstoffperoxids (Kasciari, et al., 2001). Dadurch wird auch die Wirkung von Radio- und Chemotherapien verstärkt.

Ähnliche Effekte zeigen sich in Kombination mit der loko-regionalen Tiefenhyperthermie, weswegen wir die Vitamin-C-Hochdosis-Therapie parallel zur regionalen Tiefenhyperthermie einsetzen. Vitamin C hat zudem einen starken Effekt auf das Immunsystem (stimuliert die für die Tumorabwehr wichtigen TH1- und NK-Zellen).

Darüber hinaus verringert es die Nebenwirkungen von Chemotherapie und Bestrahlung und führt zu einer spürbaren Verbesserung des Allgemeinbefindens.

Ihre Situation ist einzigartig.
Lassen Sie sich beraten.

Schritt 1
Kontaktieren Sie uns für eine unverbindliche Beratung.

Schritt 2
Gemeinsam betrachten wir Ihre Situation & stellen Ihnen passende Behandlungs­möglichkeiten vor.

Schritt 3
Wir begleiten Sie auf Ihrem Weg zu neuer Gesundheit & Lebensfreude.

Rufen Sie uns an!

Sie erreichen uns von:
Mo + Mi • 8.30-18.00 Uhr
Di + Do + Fr • 8.30-15.00 Uhr

+49 (0)7636 / 787 77 – 0

 

Kontakt

=